4. Forum der BAG                                                             (Bundesarbeitsgemeinschaft der Tschernobyl-Initiativen) 2019

 

Am Wochenende, 16. und 17. März 2019, haben wir das jährliche Treffen von verschiedenen Tschernobyl-Initiativen aus Deutschland und der Schweiz organisiert.

 

Es gab einen regen Austausch über die Kindererholung und der Schwierigkeiten, immer wieder Gasteltern für die Kinder zu finden. In verschiedenen Work-Shops wurde erarbeitet, warum es immer noch und immer wieder so wichtig ist, die Kinder einzuladen und was uns mit Belarus und den Familien dort verbindet. Fakt ist, dass die gesundheitlichen Folgen der Tschernobyl-Katastrophe nicht abnehmen, sondern wie eine umgekehrte Pyramide immer mehr werden.


Die Mitgründerin der Stiftung für die Kinder von Tschernobyl, Irina Gruschewaja, bat uns angesichts unserer bevorstehenden Reise nach Belarus fünf Familien, deren Jugendliche Kinder in eine Notsituation geraten sind, mit einer Tasche voll Überraschungen eine Freude zu machen. 
Diesen Wunsch werden wir gerne erfüllen.

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde für Belarus e.V.