Hier finden Sie uns

Freunde für Belarus e.V.
Sayner Str. 35
56566 Neuwied

Kontakt

Rufen Sie einfach an unter

 

+49 2622 81766 +49 2622 81766

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Über uns

Schon seit über 24 Jahren lädt die Tschernobyl-Hilfe Heimbach-Weis und die Caritas Betzdorf Kinder aus der verstrahlten Region in Weißrußland, auch Belarus genannt, zu einer Erholung nach Deutschland ein. Manche der gastgebenden Familien konnten sich dazu entschließen, im Rahmen einer organisierten Gastelternreise  „ihre“ Kinder zu besuchen, um Land und Leute besser kennenzulernen. Auf einer dieser Reisen  im Jahr 2003 lernten sich Christel und Hans-Peter Weißenfels aus Heimbach-Weis und Ingrid Schmidt aus Betzdorf kennen. Beim Besuch der abgelegenen Dörfer stellten sie fest, wie schwer das Leben dort ist und wie arm die Menschen dort leben müssen. Besonders in der Schule und dem Kindergarten im Dorf „unserer“ Kinder mangelte es an allem. Und so beschlossen wir, nicht nur den Kindern einen Erholungsaufenthalt in Deutschland zu ermöglichen, sondern ihnen an Ort und Stelle zu helfen. Christel Weißenfels begann damit, selbstgefertigtes Kunsthandwerk auf dem Weihnachtsmarkt in Rommersdorf  und auf dem jährlich im September stattfindenden Dorffest in Heimbach-Weis zu verkaufen, um aus diesem Erlös den Menschen in Weißrußland helfen zu können. Bald schon kam ihr die Idee, selbstgenähte Clown-Kostüme im karne- valverrückten Heimbach-Weis für den guten Zweck zu verkaufen. Dies wurde so ein großer Erfolg, dass die Rhein-Zeitung im Februar 2011 einen großen Artikel dazu veröffentlichte. Aus diesen Erlösen konnten wir viele Jahre in Weißrußland die Schule und den Kindergarten, alte und kranke Menschen in dem abgelegenen Dorf im verstrahlten Süden des Landes unterstützen. Nun wollten auch andere helfen, und wir entschlossen uns im Dezember 2011, einen Verein zu gründen

 Mit Schreiben vom 9. Mai 2011 wurde uns vom Finanzamt Altenkirchen die Gemeinnützigkeit bestätigt und und kurze Zeit später erfolgte die Eintragung im Vereinsregister des Amtsgerichts Montabaur. Der Verein „Freu(n)de für Belarus“ e.V. war geboren. Inzwischen konnte der Verein schon mehr als 70 Mitglieder begrüßen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Freunde für Belarus e.V.